Kreismeisterschaft Halle unter freiem Himmel

11.10.2020 - Premiere in der Bogensportarena der Blankenfelder BS. Erstmals in der Geschichte des Brandenburgischen Bogensports wurden Hallen-Kreismeisterschaften nicht unter dem Dach einer Sporthalle sondern aufgrund der Corona-Situation im Land unter freiem Himmel ausgetragen. Distanzen und Auflagen folgten den für Hallenwettkämpfe festgesetzten Vorgaben.

Die Blankenfelder BS stellten 17 Titelträger und waren damit so erfolgreich wie nie in ihrer Vereinsgeschichte dank auch der guten Ergebnisse der erstarkten Compound-Abteilung.


Compounder trumpfen groß auf bei der Ostdeutschen Meisterschaft

06.09.2020 - Bei der am 5. und 6. September im Schützenpark von Glindow ausgetragenen Ostdeutschen Meisterschaft Freiluft sicherten sich sechs BB08ler Podiumsplätze. Ganz nach oben schafften es mit Marie Marquardt (Damen), Philipp Rosek (Herren, Foto oben) und Iris Rosek (Master weiblich) drei Compounder. Zweite Plätze belegten Julia Diestel (Recurve Damen) und Rainer Voss (Compound Master). Auf dem dritten Platz kam Lykke Gierke (Recurve Jugend weiblich) ein. Die Teilnehmerzahl der sehr stimmungsvoll vom gastgebenden Verein, dem SV zu Glindow 24 in Szene gesetzten Veranstaltung lag aufgrund der COVID-19-Situation leider deutlich unter der der Vorjahre.


Iris Rosek triumphiert beim Brandenburg Masters

30.08.2020 - Die BB08-Schützin Iris Rosek sicherte sich heute bei den Brandenburg Masters nach einem mit 341 Ringen sehr stark geschossenen zweiten Durchgang den Titel im Compoundwettbewerb vor Uwe Prell (ProSport 24 Berlin) und ihrem Lebensgefährten Rainer Voss. Im Wettbewerb der Recurveschützen trumpften ebenfalls die Damen groß auf. Agata Szwarc musste sich hier im Goldfinale denkbar knapp erst im Stechen Gerhild Mindach (USC Viadrina Frankfurt) geschlagen geben. Im Bronzefinale triumphierte Vorjahressieger Heiko Bollmann über den Frankfurter Bogenschützen Wojciech Gawor. Die Anzahl der Starter blieb aufgrund der Corona-Situation deutlich unter der der Vorjahre.


Buli-Neuzugang Julia Czyz gewinnt als erste Frau das traditionsreiche Blankenfelder Face2Face

16.08.2020 - Beim 16. Blankenfelder Face-2-Face-Turnier um den Franz-Faschko-Pokal setzte sich erstmals in der Historie des Wettbewerbs eine Frau durch. Julia Czyz, zusammen mit Mateusz Ogrodowczyk Neuzugang im BB08-Team für die im November beginnende neue Bundesligasaison, trug in einem hochklassigen Finale knapp mit 4:3 gegen Konrad Bruderreck den Sieg davon. Um den dritten Platz duellierten sich die Bundesligakollegen Peter Sach und Richard Schatursunow. Hier behielt der Bundesligakapitän Sach mit 4:2 die Oberhand. Im Finale der Second Chance triumphierte Jugendschütze Nils Baumer, der sich gegen Cedric Sayon, ebenfalls aus dem BB08-Nachwuchs, mit 4:2 durchsetzte.

Im Rahmenprogramm des Wettbewerbs erhielten die beiden Neuzugänge Julia Czyz und Mateusz Ogrodowczyk aus den Händen von Vereinschef Armin Weichert und Sportleiter Stefan Laux ihre neuen Wettkampfshirts.


Die Berlin Open 2020 findet statt - vom 18. bis 20. Dezember

03.08.2020 - Die Organisatoren der Berlin Open, unter ihnen auch BB08ler, haben lange überlegt, ob sie angesichts der Bedrohungslage durch COVID-19 in diesem Jahr die Berlin Open Archery auf den Weg bringen können und nach Abstimmungen mit dem Hausherren des Horst-Korber-Sportzentrums, dem Landessportbund Berlin sind sie zu dem Schluss gelangt, dass es die aktuelle Situation erlaubt, unter Beachtung eines speziell für diesen Wettkampf entwickelten Hygienekonzeptes dieses bogensportliche Highlight zum Jahresende setzen zu können.

Die Organisatoren verbinden mit ihrem Angebot an die Bogensportgemeinde der Republik die Hoffnung, auch unter den Bedingungen der aus dem Hygienekonzept resultierenden Einschränkungen ein großartiges Wettkampfwochenende zum Jahresende in Berlin anbieten und somit dazu beitragen zu können, Stück für Stück zur Normalität des Alltag zurückzufinden.

Die Anmeldung zum Wettkampf ist eröffnet


Corona-Update am 16.06.2020

Liebe Blankenfelder Bogenschützen,

aufgrund der weiteren Lockerungen der Corona-Beschränkungen im Land Brandenburg haben wir beschlossen, dass ab sofort die Anwesenheitsliste zum Training auf unserem Platz nicht mehr geführt wird. Weiterhin wollen wir wieder kleinere Veranstaltungen auf unserem Platz in Angriff nehmen. Ab sofort ist es auch wieder möglich, sich zum Grillen und ähnlichen Veranstaltungen auf unserem Platz zu treffen und zu verabreden.

Bei all den Lockerungen sind weiterhin die Hygienevorschriften und Abstandsregelungen einzuhalten. Es darf demnach nur ein Schütze zeitgleich auf eine Bogenscheibe schießen. Jederzeit ist ein Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten. Es wird empfohlen, die Hände und Tische regelmäßig zu desinfizieren.

Der Vorstand


DM Bogen Halle in Hof abgesagt

12.03.2020 - Die Deutsche Meisterschaft Bogen Halle in Hof am kommenden Wochenende musste kurzfristig abgesagt werden. Die Stadt Hof hatte am Vormittag des gestrigen Tages nach einer Sitzung ihres Krisenstabs unter Beteiligung der öffentlichen Behörden die Durchführung der Deutschen Meisterschaft in der Freiheitshalle in Hof aufgrund des Coronavirus untersagt.


Dies hat leider zur Folge, dass es dem einzig qualifizierten Schützen der Blankenfelder BS Richard Schatursunow verwehrt beiben wird, an der Stelle seines bisher größten sportlichen Erfolges eine weitere Glanzleistung setzen zu können. Am 11.03.2017 konnte sich Richard Schatursunow in seinem ersten Jahr bei den Großen in der Freiheitshalle in Hof überraschend den Titel im engsten Finale aller Zeiten gegen Cedric Rieger sichern.   


17. Brandenburgischer Schulvergleich im Bogenschießen

03.03.2020 - Beim von den Blankenfelder Bogenschützen ausgerichteten 17. Brandenburgischen Schulvergleich im Bogenschießen traten heute in der Neuen Turnhalle Dahlewitz 51 junge Bogenschützinnen und Bogenschütze in den Farben von 29 Schulen des Bundeslandes an die Schießlinie. Geschossen wurde in Einzel- und Mannschaftswertungen. Den Pokal der besten Schulmannschaft des Sportjahres konnten in diesem Jahr die Vertreter der Evangelischen Grundschule Frankfurt (Oder) aus den Händen des scheidenden Landestrainers Olympiasieger Norbert Klaar in Empfang nehmen.


Saisonfinale in der Landesliga

29.02.2020 - Mit einem ausgeglichenen Punktekonto sowohl in der Tageswertung als auch in der Abschlusstabelle beendete die junge dritte Blankenfelder Vertretung ihre Saison in der 1. Landesliga. Am letzten Wettkampftag in Birkenwerder verbuchte das Team, dass diesmal wieder mit der frisch gebackenen Landesmeisterin Vivien Würl an die Linie treten konnte, drei Siege und drei Niederlagen bei einem Remis. In der Endabrechnung brachte dies den vierten Tabellenplatz ein.

Die Liga-Ladies in der 2. Landesliga trumpften am letzten Wettkampftag noch einmal groß auf mit fünf Siegen, einem Remis und lediglich einer Niederlage gegen den neuen Champion BSC Hohen Neuendorf.


Blankenfelder BS Ausrichter der Juniorliga 2019/2020

23.02.2020 - Die Blankenfelder BS waren Ausrichter der Juniorliga 2019/2020 des Brandenburgischen Schützenbundes. Acht Mannschaften Brandenburgs eiferten gestern und heute mit viel Elan und Leidenschaft ihren großen Vorbildern nach, die am nächsten Sonnabend in Wiesbaden mit dem Bundesligafinale den Schlussstrich unter die Saison ziehen werden.  Erinnerungswürdig werden sicherlich nicht nur die gezeigten Leistungen sein, sondern auch wieder die gemeinsame Übernachtung inklusive Movieabend in der Sporthalle selbst.
In der Abschlusstabelle belegten die Schützen aus Frankfurt vom USC Viadrina die ersten Plätze gefolgt von den Nachwuchsschützen aus Blankenfelde, Glindow und Schmölln.


Licht und Schatten beim dritten Wettkampftag der Landesliga

16.02.2020 - Beim dritten Wettkampftag der 1. und 2. Landesliga in Lauchhammer erwischte die dritte Vertretung der Blankenfelder BS einen rabenschwarzen Tag. Nach sechs Niederlagen und einem Sieg liegt das Team dank der guten Vorergebnisse mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis von 21:21 auf dem vierten Tabellenplatz in der 1. Landesliga.

Besser machte es die vierte Mannschaft eine Etage tiefer in der 2. Landesliga. Nach fünf Siegen und zwei Niederlagen belegen die Ligaladies mit 33:09 Punkten einen sicheren zweiten Tabellenplatz, den es beim abschließenden vierten Wettkampftag am 07.03.2020 in Birkenwerder zu verteidigen gilt.


Mission nur halb erfüllt

______ Foto: Eckhard Frerichs

02.02.2020 - Die Blankenfelder BS sind auch im nächsten Jahr wieder erstklassig. Das Saisonziel No 1 wurde somit erreicht, das Saisonziel No 2 allerdings verfehlt. Das Bundesliga-Finale am 29.02.2020 in Wiesbaden steigt ohne BB08-Beteiligung. Die Mannschaft kommt in der Endabrechnung auf dem sechsten Tabellenplatz ein. Knackpunkt gestern beim vierten und finalen Wettkampftag der Bundesliga Bogen Nord in Braunschweig waren die beiden verlorenen Matches gegen Dauelsen und Querum, in denen es auch anders herum hätte laufen können. Für die Blankenfelder BS standen gestern in allen sieben Begegnungen Peter Sach (Foto), Mitch Dielemans und Richard Schatursunow an der Linie.
Die Blankenfelder BS gratulieren den Finalisten zum Erreichen des Endkampf um die Deutsche Meisterschaft und wünschen den Teams dort "Alle ins Gold".
Auf ein neues dann ab November 2020. Fest steht bereits jetzt, dass die Blankenfelder BS wieder den dritten Wettkampftag Anfang Januar 2021 in Mahlow ausrichten werden. Vielleicht gelingt es dem Team dann, beim Heimspiel die Weichen zur Finalteilnahme 2021 zu stellen.

Die Regionalligamannschaft der Blankenfelder BS stand heute mit Agata Szwarc, Konrad Bruderreck und Heiko Bollmann in Leipzig an der Linie. Wie die Erste beendete auch das Regioteam die Saison auf dem sechsten Tabellenplatz und hat so den Klassenerhalt gesichert.


Landesmeisterschaft Halle mit acht Titeln und drei Kaderberufungen

26.01.2020 - Die Blankenfelder Bogenschützen kehren mit acht Titeln und sieben weiteren Podiumsplätzen von der Landesmeisterschaft Halle in Birkenwerder zurück. Die sportlich wertvollste Leistung in der Qualifikation erzielte Richard Schatursunow in der Wettkampfklasse Herren Recurve mit 560 Ringen, die ihm zwar nicht den Titel aber mit hoher Wahrscheinlichkeit die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft Mitte März im bayrischen Hof einbrachte. Den Weg ins Goldfinale von Birkenwerder verwehrte ihm sein Vereinskamerad Konrad Bruderreck, gegen den er sich nach Stechen im Halbfinale geschlagen geben musste. Beide Kontrahenten konnten dann ihre anschließenden Medaillenfinals siegreich gestalten. Während sich Richard Schatursunow im Bronzefinale gegen Leonard Köhler (Hennigsdorf) mit 6:0 durchsetzte, sicherte sich Konrad Bruderreck im Goldfinale mit einem 7:3 gegen Sebastian Peter vom USC Viadrina Frankfurt in seinem ersten Jahr nach dem Wechsel von den Junioren zu den Herren den Titel. In der weiblichen Hauptklasse Recurve sicherte sich Vivien Würl in einem engen Match gegen Isabell Kühl aus Müllrose ebenfalls in ihrem ersten Jahr bei den Großen den Titel.

Im Rahmen der Siegerehrung erhielten auch drei Nachwuchsschützen des Vereins ihre Berufungsurkunden in den Landeskader des Brandenburgischen Schützenbundes für das laufende Sportjahr: Nils Baumer (Jugendklasse, 2. von links, verdeckt), Lykke Gierke (Jugendklasse, 3. von links) und Felix Schwenter (Junioren, 5. von links).


Zwei Gesichter beim Heimspiel

_______Foto: Manfred Mohr

12.01.2020 - Die Blankenfelder BS haben gestern bei ihrem Heimspiel in der 1. Bundesliga Bogen Nord in Mahlow zwei Gesichter gezeigt. Vor der Pause vier Niederlagen und null Punkte mit einem Passenschnitt von 55,7, nach der Pause dann ein Schnitt von 57,2 und drei Siege, die dem Gesamtkonto sechs weitere Matchpunkte hinzufügten. Die BB08 liegt nun mit 17:25 Punkten auf Rang sechs der Tabelle. Vor dem letzten Wettkampftag in drei Wochen in Braunschweig beträgt der Rückstand zum die Finalqualifikation bedeutenden vierten Tabellenplatz nach wie vor genau einen Punkt und alles ist in dieser Saison somit noch möglich. In den sieben Begegnungen standen für die BB08 Mitch Dielemans, Richard Schatursunow und Peter Sach an der Linie.

Das Reginalligateam ist heute in Berlin an die Linie getreten. Agata Szwarc, Felix Schwenter, Konrad Bruderreck, Heiko Bollmann und Frank Balkow kehrten mit derselben Tagesausbeute heim. Vier Niederlagen und drei Siege bedeuten hier wie dort den sechsten Tabellenplatz.


BB08 hat nach wie vor Finalteilnahme im Visier

08.12.2019 - Ein wettkampfreiches Wochenende liegt hinter den Blankenfelder BS. Schützen des Vereins waren auf drei Wettkampffeldern aktiv.

Am Sonnabend sicherte sich die erste Vertretung beim zweiten Wettkampftag der 1. Bundesliga Bogen Nord in Verden weitere sechs wichtige Punkte im Kampf um die vier verfügbaren Tickets für das Bundesligafinale am 29.02.2020 in Wiesbaden. In der Stadt an der Aller konnte das Team, diesmal wieder mit Mitch Dielemans an der Linie (Foto), drei Matches siegreich gestalten. Dem standen vier Niederlagen, zwei denkbar knapp mit 4:6, gegenüber.

Das Regionalligateam der Blankenfelder BS konnte heute bei seinem zweiten Wettkampftag in Müllrose zwar in Bestbesetzung antreten, diesen Umstand aber nicht für eine Verbesserung im Klassement nutzen. Nach nur zwei Siegen, einem Remis und vier Niederlagen rutschte das Team auf Rang Sieben der Tabelle ab und wird nun versuchen, beim dritten Kräftemessen der Regionalliga Bogen Ost am 12.01.2020 in Berlin verlorenen Boden gut zu machen.

Viel Licht gab es bei der Kreismeisterschaft des Bogenkreises Süd heute in Lauchhammer. Mit insgesamt elf Titeln kehrten die Blankenfelder BS aus der Stadt in der Niederlausitz zurück. Zudem konnten sie fünf Silber- und vier Bronzemedaillen erringen.


Heimvorteil optimal ausgenutzt

23.11.2019 - Beim Start in die neue Saison haben die beiden Blankenfelder Mannschaften in der 1. und 2. Landesliga ihren Heimvorteil optimal ausgenutzt. Das Team der 2. Landesliga mit Martina Schillert, Julia Diestel, Christoph Schwedler und Michael Schwenter gab nur gegen Glindow (Remis) und im letzten Match gegen Hohen Neuendorf Punkte ab und liegt nach dem ersten Wettkampftag mit 11:03 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Einen Punkt mehr nach dem ersten Wettkampftag kann die dritte Vertretung der Blankenfelder BS in der 1. Landesliga auf der Habenseite verbuchen. Die Mannschaft mit Hansi Gierke, Vivien Würl und den Jugendschützen Justine Marie Broj und Nils Baumer (Foto) gab lediglich im ersten Match des Tages gegen den USC Viadrina Frankfurt zwei Punkte ab und hielt sich in den anschließenden sechs Begegnungen schadlos.


Fünf von 14 Punkten geholt und nicht neun von 14 verloren - Saisonstart in der Bundesliga

16.11.2019 - Im Ergebnis des ersten Wettkampftages liegen die Blankenfelder BS, die in Jena ersatzgeschwächt an die Linie traten, nach vier Niederlagen, einem Remis und zwei Siegen mit 5:9 Punkten auf Platz 6 der Tabelle der 1. Bundesliga Bogen Nord punktgleich mit dem Fünften, dem Aufsteiger TuS GW Holten aus dem Ruhrgebiet. Am ersten Wettkampftag der neuen Saison mussten die Blankenfelder BS auf ihre Stammschützen Mitch Dielemans und Robin Meinig verzichten. Neben Peter Sach (Foto) und Richard Schatursunow ließen in der Stadt an der Saale Agata Szwarc und Felix Schwenter aus der Regionlligareserve die Pfeile fliegen. Spitzenreiter nach den ersten sieben Begegnungen der Saison ist der BSC BB Berlin mit 13:1 Punkten vor dem SV Dauelsen mit 12:2.

Ergebnisse


Start in die neue Ligasaison

10.11.2019 - Als erste mussten in diesem Jahr die Regionalligaschützen ran. Zum Auftakt der neuen Saison standen heute in Rostock für die Blankenfelder BS Michaela Bruderreck, Konrad Bruderreck, Heiko Bollmann und Frank Balkow (v.l.n.r.) an der Linie. Nach drei Siegen, einem Remis und drei Niederlagen liegt die Equipe nach dem ersten Wettkampftag mit 7:7 Matchpunkten auf dem vierten Tabellenplatz der Regionalliga Bogen Ost, allerdings nur einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten, dem heutigen Gastgeber ESV Rostock. 

Am nächsten Sonnabend geht es dann auch in der 1. Bundesliga los. Die erste Vertretung der Blankenfelder BS fährt dann nach Jena und wird dort versuchen, eine guten Grundstein für das Saisonziel, die Qualifikation für das Bundesligafinale am 29.02.2020 in Wiesbaden zu legen.


BB08 beim European Club Teams Cup in Slowenien

15.09.2019 - Die Blankenfelder Bogenschützen beteiligten sich mit einem Damen- und einem Herrenteam am 12. European Club Teams Cup, der vom 13. bis 15.09.2019 im slowenischen Čatež ausgetragen worden ist. Beide Teams belegten nach der Vorrunde den 11. Platz und schafften so den Cut für die Gruppenphase der jeweils besten 16 Mannschaften.

Das Herrenteam mit Peter Sach, Mitch Dielemans und Richard Schatursunow schloss diese nach zwei Niederlagen gegen Achers de Rennes (FRA) und Arcieri Iuvenilia (ITA) und einem Sieg gegen Arqueros Pozuelo (ESP) auf dem dritten Platz der Gruppe ab. Im Ergebnis der Finalrunde mit einem Sieg gegen LKS Lucznik-Zywiec (POL) und einer Niederlage gegen den BSC Karlsruhe beendete das Team den Wettbewerb auf dem 10. Platz.

Die Damenmannschaft der Blankenfelder BS mit Claire van Dijck, Anne Eichhorn und Agata Szwarc hatte im Verlauf der Gruppenphase und der Finalrunde Teams aus Sagitta (ESP), Riom (FRA), Nimes (FRA) und Almussafes (ESP) zum Gegner. Im Endklassement kamen die Damen auf Platz 12 ein.


Doppelerfolg bei Brandenburg Masters

25.08.2019 - Die Blankenfelder BS sicherten sich bei den Brandenburg Masters heute auf eigenem Platz in der Klasse Recurve die beiden Spitzenplätze. Im Goldfinale besiegte Heiko Bollmann seine Mannschaftskameradin Agata Szwarc mit 6:2 und sicherte sich so den Meistertitel in der Altersklassenmeisterschaft.

Insgesamt 16 Schützen mit Jahrgang 1969 und älter waren in der Recurve-Devision am Start und lieferten sich bei Kaiserwetter spannende Matches. Nach der Qualifikation mit 611 Ringen noch auf dem vierten Platz eingekommen, steigerte sich Heiko Bollmann und marschierte mit drei glatten Siegen sicher ins Match um Platz 1. Hier traf er auf die Siegerin des Jahres 2017 Agata Szwarc, die mit 637 Ringen den zweiten Platz in der Qualifikation erzielt und sich ebenso sicher ins Goldfinale durchgeschossen hatte. Weitere Top-Platzierungen erreichten für die Bankenfelder BS Jürgen Kendziorra (Platz 5) und Michael Schwenter (Platz 8).


DM für BB08 mit Licht und Schatten

04.08.2019 - Ist allein schon die Teilnahme bei einer Deutschen Meisterschaft im Bogenschießen ein Erfolg, so waren ob der eigenen Ansprüche an sich nicht alle vier BB08ler mit ihrem Abschneiden beim Wettkampf zufrieden. Eingebunden in das Mega-Event "Finals Berlin 2019" erzielten unsere Schützen am letzten Wochenende vor traumhafter Kulisse drei Plätze im Mittelfeld und eine Platzierung in den Top-Ten.

Agata Szwarc belegte in der Klasse Recurve Master weiblich mit 596 Ringen den siebten Platz. Richard Schatursunow (Herren Recurve) kam mit 619 Ringen auf Rang 26 ein und Frank Balkow (Recurve Master) mit 579 Ringen auf dem 59. Platz. Bei seinem ersten Start bei einer Deutschen Meisterschaft überhaupt schlug sich Schüler-A-Schütze Nils Baumer achtbar und belegte am Ende mit 566 Ringen den 40. Platz.


Anmeldung zur Berlin Open 2019 ist offen

25.07.2019 - Seit dem Jahr 2018 werden die Berlin Open als International Archery Tournament von einem Team in neuer Zusammensetzung realisiert. Die Anmeldung zum Wettkampf ist eröffnet. Mehr als 200 Teilnehmer haben sich bisher registriert.
Mit der Zielsetzung, die Berlin Open dauerhaft als Großereignis in den internationalen Wettkampfkalender des Bogensports zu platzieren, übernehmen seit dem Jahr 2018 Vertreter aus Berliner und Brandenburger Vereinen die Organisation und Durchführung des Turniers. Die Blankenfelder Bogenschützen gehören dazu. Wertvolle Unterstützung erfährt das Organisationsteam dabei von der Stadt Berlin, dem Landessportbund Berlin und der Aktion Mensch.
Die Durchführung dieses einzigartigen Bogensporterlebnisses in der Vorweihnachtszeit in einer der Metropolen der Welt steht also auf breiter und gesunder Basis.
Die Organisatoren freuen sich auf den Besuch und die Teilnahme zahlreicher Gäste aus dem In- und Ausland in der Zeit vom 13. Bis 15. Dezember in Berlin.


Blankenfelder BS unterstützen DSB bei Ranglistenturnier

14.07.2019 - Die Blankenfelder Bogenschützen unterstützten den DSB bei der Ausrichtung des 2. Ranglistenturniers 2019 im Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum für Deutschland in Kienbaum. An fünf Tagen der Vorbereitung und des Wettkampfs waren insgesamt 31 Helfer im Einsatz und haben ihren Beitrag dazu geleistet, dass die versammelte Bogensportelite Deutschlands rundherum gute Voraussetzungen vorfinden könnte für den Wettstreit um die Kaderplätze 2020.


Landesmeistertitel, Landesrekord und DM-Quali für Agata Szwarc

30.06.2019 - Bei der Landesmeisterschaft Freiluft 2019 in Hennigsdorf hatten alle Athleten mit extremer Hitze zu kämpfen. Während es am Sonnabend die Erwachsenen "nur" mit 34 Grad Celsius im Schatten zu tun hatten, kämpften die "Kleinen" am Sonntag nicht nur gegen ihre Kontrahenten sondern auch gegen 39 Grad Celsius und die sengende Sonne. Die Equipe der Blankenfelder BS war aufgrund einer Reihe von Ausfällen und der Feriensituation stark dezimiert und konnte so in diesem Jahr nur vier Landesmeistertitel erringen. Besondere Strahlkraft wies der Sieg von Agata Szwarc in der Klasse Recurve Master weiblich auf, brachte er doch einen neuen Landesrekord und die sichere Qualifikation für die DM Anfang August in Berlin mit sich. Die Deutsche Meisterschaft der Bogenschützen ist in diesem Jahr in das Megaevent "Berlin Finals 2019" eingebunden, bei dem am ersten Wochenende im August in zehn olympischen Sportarten die nationalen Meister gekürt werden.

Einen weiteren Einzeltitel erzielte Miriel Sayon in der Wettkampfklasse Schüler A weiblich. Mannschaftstitel gingen auf die Konten des Herrenteams (Christoph Schwedler, Hadjir Katebi, Norbert Schliebener) und des Schüler-A-Teams (Nils Baumer, Miriel Sayon, Justine Marie Broj).

 

 


Hitzeschlacht mit Landesrekord

02.06.2019 - Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad entwickelte sich die Kreismeisterschaft Süd des Brandenburgischen Schützenbundes auf der Anlage der Blankenfelder BS zu einer wahren Hitzeschlacht. Ungeachtet dessen warteten die Teilnehmer zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison bereits mit zum Teil sehr guten Leistungen auf. So konnte Richard Schatursunow in der Wettkampfklasse Recurve Herren mit 646 Ringen einen neuen Landesrekord aufstellen. Seine 331 Ringe im zweiten Durchgang zeigen auf, dass im Verlaufe der Saison diesbezüglich noch mit mehr zu rechnen ist. In der Klasse Recurve Schüler B sicherte sich Ian Heidenreich den Titel eines Kreismeisters und verbesserte dabei seinen erst vor Wochenfrist bei der Vereinsmeisterschaft aufgestellten Vereinsrekord auf 628 Ringe. Weitere Titel für die Blankenfelder BS errangen Michaela Bruderreck (Recurve Damen), Frank Balkow (Recurve Herren Masters), Agata Szwarc (Recurve Damen Masters), Rosemarie Schliebener (Recurve Sniorinnen), Lykke Gierke (Recurve Schüler A weiblich), Konrad Bruderreck (Recurve Junioren), Vivien Würl (Recurve Juniorinnen), Lisa-Marie Walter (Compound Damen).


Vereinsmeisterschaft mit vielen Gästen

26.05.2019 - Mit insgesamt 81 Schützinnen und Schützen standen bei der Vereinsmeisterschaft soviele Schützen wie nie an der Linie. Zu Gast hatten die Blankenfelder BS an diesem Tag die Nachwuchsschützen des Landesverbandes sowie den Berliner Landeskader. Neben der Vereinsmeisterschaft der Blankenfelder BS wurden das 1. Ranglistenturnier der BSB-Nachwuchses sowie der Rückkampf der Jugendverbandsrunde gegen die Berliner Vertretung ausgetragen.

Im Rahmen der Veranstaltung erhielten die Landeskader des laufenden Sportjahres im würdigen Rahmen aus den Händen von Nationalmannschaftsschütze Camilo Mayr und Landesstützpunktleiter Stefan Laux ihre Berufungsurkunden und die beliebten Kader-Shirts.


Saisonauftakt mit 15. Blankenfelder Face2Face

01.05.2019 - Die Blankenfelder BS starteten mit der 15. Auflage ihres traditionsreichen Face2Face-Turniers offiziell in die Freiliuftsaison 2019. Peter Sach setzte sich im Goldfinale gegen Richard Schatursunow durch und darf nun den Franz-Faschko-Pokal für ein Jahr bei sich zuhause in die Vitrine stellen. Beim Familienduell im Bronzefinale behauptet sich in einem engen Siebensatzduell mit 4:3 Michaela Bruderreck gegen Sohn Konrad. Sieger der 2nd Chance wurde Nils Baumer, der sich im Finale gegen Vereins-Chef Armin Weichert ebenfalls mit 4:3 durchsetzte.


Blankenfelder BS richten erfolgreich 16. Brandenburgischen Schulvergleich aus

21.03.2019 - Beim von den Blankenfelder BS ausgerichtete 16. Brandenburgischen Schulvergleich im Bogenschießen trafen sich zum Ausklang der Hallensaison 48 Schülerinnen und Schüler aus 28 Schulen des Landes zur Bestenermittlung in Mannschafts- und Einzelwertungen. Goldmedaillen aus Blankenfelder Sicht erzielten in der Leistungsgruppe A Christoph Schillert (Schülerklasse C Recurve), Kiara Kuhlbrodt (Schülerklasse B Blank) und Felix Schwenter (Junioren Recurve). In der Leistungsgruppe B gelang dies folgenden Vertretern der BB08-Schulsportkooperation: Joan Alschner (Jugend Recurve), Pia Wenzel (Schülerklasse A Blank), Radin Goodarzi (Schülerklasse B Blank) und Sara Glasmeyer (Schülerklasse C Blank). In der Mannschaftswertung der Leistungsgruppe A setzte sich das Carl-Friedrich-Gaußgymnasium Frankfurt (Oder) vor der Otfried-Preußler-Gesamtschule Großbeeren durch. In der Leistungsgruppe B sicherte sich den Titel die Mannschaft der Ingeborg-Feustel-Grundschule Blankenfelde.


Fünfter Platz bei DM Halle für Agata Szwarc

09.03.2019 - Mit dem fünften Platz in der Wettkampfklasse Recurve Masters weiblich erzielte Agata Szwarc bei der an diesem Wochenende in der oberschwäbischen Kreisstadt Biberach an der Riß ausgetragenen Deutschen Meisterschaft Halle das für die Blankenfelder BS beste Ergebnis. Zum dritten Mal in Folge belegte sie damit bei einer Hallen-DM einen Platz unter den Top Ten, nachdem sie 2017 auf dem neunten und im Vorjahr auf dem achten Platz eingekommen war.

Michaela Bruderreck belegte in der Wettkampfklasse Recurve Damen bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft den 22. Platz und blieb dabei mit 531 Ringen nur knapp unter ihrem Qualifikationsergebnis. Den Wettkampf beendete sie mit einer optimalen 30er Passe und kann so hochzufrieden auf ihre "erste DM" zurückblicken.


Blankenfelder BS sehr erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft Para Halle in Eschwege

02.03.2019 - Sehr erfolgreich kehrt die kleine Abordnung der Blankenfelder BS von der Deutschen Meisterschaft Para Bogensport in Eschwege zurück. Mit einer Gold- und drei Silbermedaillen erzielten sie das beste Ergebnis in der Vereinsgeschichte. Besonders beeindruckend war der Auftritt von Juniorschütze Konrad Bruderreck, gelang ihm doch das Kunststück, zum dritten Mal in Folge den Titel eines Deutschen Meisters zu erzielen. Chapeau! Vizemeister dürfen sich für ein Jahr nennen: Patricia Fechner (Damen ARST/W2), Alexander Sturm (Senioren ARST/W2) sowie das Recurve-Team mit Fechner, Bruderreck und Sturm. Armin Weichert belegte in der Seniorenklasse AB den 17. Platz.

 

Zeitgleich mit den Parabogenschützen waren die Landesligavertretungen unterwegs. Mit dem vierten Wettkampftag in Birkenwerder beendeten sie die Saison. Die dritte Vertretung der Blankenfelder BS in der 1. Landesliga trat heute mit Tobias Bölike, Christoph Schwedler und Andreas Schumann an die Linie. Nach zwei Siegen und zwei Remis liegen sie in der Abschlusstabelle mit ausgeglichenem Punktestand von 28:28 auf dem fünften Tabellenplatz.

Die Ligaladies in der 2. Landesliga Julia Diestel, Martina Schillert und Michaela Bruderreck, heute unterstützt von Michael Schwenter, hatten sich vorgenommen, den vor diesem abschließenden Wettkampftag einen Punkt vor ihnen in der Tabelle liegenden Gastgeber BSC Hohen Neuendorf noch abzufangen. Nach verhaltenem Start mit zwei Remis und einer Niederlage sollte dies trotz anschließender drei Siege und einem weiteren Remis nicht gelingen. Insgesamt sammelte das Team am letzten Wettkampftag neun Punkte und belegt damit zum Saisonende den zweiten Platz in der 2. Landesliga.


Die Kleinen tun's den Großen gleich

24.02.2019 - Gute Ergebnisse und vor allem jede Menge Spaß produzierte die auch in diesem Jahr wieder perfekt von den Blankenfelder BS ausgerichtete Juniorliga 2019. Acht Nachwuchsteams des Brandenburgischen Schützenbundes eiferten ihren großen Vorbildern nach, die am Sonnabend in Wiesbaden zeitgleich den Deutschen Mannschaftsmeister ermittelten. Auf BSB-Ebene sicherte sich den Nachwuchstitel die Equipe des SV Fortuna Lauchhammer. Zwei Blankenfelder Mannschaften waren auch am Start, die vor allem heute am zweiten Wettkampftag zu überzeugen wussten und schlussendlich den vierten und sechsten Tabellenplatz belegten. 


Liga-Ladies weiter auf Erfolgskurs

10.02.2019 - Beim dritten Wettkampftag der 1. und 2. Landesliga Brandenburg in Lauchhammer startete das Lali1-Team eine große Aufholjagd. Die junge Mannschaft mit Lykke Gierke, Tobias Bölike und Christoph Schwedler sammelte 10:4 Punkte aus vier Siegen, zwei Remis und einer Niederlage ein und liegt nun vor dem letzten Wettkampftag am 02.03.2019 in Birkenwerder auf dem fünften Platz der Tabelle in Schlagdistanz zum Podium. Die vierte Mannschaft der Blankenfelder BS, die Liga-Ladies Michaela Bruderreck, Julia Diestel und Martina Schillert erzielten in der 2. Landesliga drei Siege sowie drei Remis bei einer Niederlage und liegen vor dem Saisonfinale mit einem Matchpunkt hinter dem BSC Hohen Neuendorf auf Platz 2 der Tabelle. Nachdem sie nach den ersten beiden Wettkampftagen die Spitzenposition inne hatten, wollen sie sich diese am 02.03.2019 ebenfalls in Birkenwerder zurückerobern.


03.02.2019 - Mit dem vierten Spieltag gestern in eigener Halle beendeten die Bundes- und Regionalligateams der Blankenfelder BS 08 die Wettkampfsaison 2018/2019. Dabei hatten beide Teams mit relevanten Ausfällen von Leistungsträgern umzugehen. Das Bundesligateam musste beim Saisonfinale auf Richard Schatursunow, der krankheitsbedingt nicht zur Verfügung stand, verzichten. Da die vorgesehene Ersatzschützin Isabel Viehmeier aus familiären Gründen ebenfalls passen musste, rückte kurzfristig Agata Szwarc aus dem Regionalligateam in die Bundesligamannschaft. Zusammen mit Mitch Dielemans und Peter Sach bestand die Aufgabe darin, den Klassenerhalt sicherzustellen und im optimalen Fall vielleicht doch noch den Sprung ins Bundesligafinale am 23.02.2019 in Wiesbaden zu schaffen. Nach nur einem Sieg und einem Remis bei fünf Niederlagen beim abschließenden Spieltag war der Klassenerhalt gesichert, das Ticket zum Finale, bei dem in der Vorsaison noch der Vizemeistertitel erzielt werden konnte, jedoch nicht gelöst. Das positive Fazit des Tages lautet in Anbetracht der Umstände: "Die BB08 sind auch in der nächsten Saison weiterhin erstklassig".

Das Regionalligateam behauptete zum Ende der Saison den vierten Tabellenplatz. Das Fehlen von Isabel Viehmeier und Agata Szwarc konnte durch den Einsatz von Claire van Dijck, die aufgrund der geltenden Ausländerregel in der Bundesliga nicht aushelfen konnte, aufgefangen werden. Zusammen mit Felix Schwenter, Konrad Bruderreck und Frank Balkow verbuchte das Regioteam bei drei Niederlagen vier Siege und legte so mit 8:6 Punkten einen guten Saisonabschluss hin


Showdown in eigener Halle

29.01.2019 - Am kommenden Sonnabend geben sich die acht Mannschaften der Bundesliga Bogen Nord in der Sporthalle im Weidenhof ihr Stelldichein für den vierten und letzten Wettkampftag der laufenden Saison. Ab 14:30 Uhr fliegen die Wettkampfpfeile, gegen 18:00 Uhr steht fest, wer die vier Nordvertreter beim Bundesligafinale am 23.02.2019 in Wiesbaden sein werden und dort nach dem Titel des deutschen Mannschaftsmeisters greifen können und wer die beiden Mannschaften sein werden, die den Gang in die 2. Liga antreten müssen. Die Blankenfelder BS liegen vor dem Heimspiel in Mahlow auf dem vierten Platz und somit auf Finalkurs. Allerdings hat der SV Querum nur einen Rückstand von einem Punkt auf die BB08 und auch Zierenberg und Herne liegen nur vier oder fünf Punkte zurück. Für Hochspannung ist also gesorgt. Im Vorprogramm beschließt ab 09:00 Uhr die zweite Vertretung der Blankenfelder BS in der Regionalliga Bogen Ost mit ihrem vierten Wettkampftag die Saison.


Sechs Titel bei der Landesmeisterschaft Halle

27.01.2019 - Von der Landesmeisterschaft Halle 2019 des Brandenburgischen Schützenbundes am 26. und 27. Januar in Lauchhammer kehrten die Blankenfelder Bogenschützen mit sechs Titeln zurück. Neben den Meistertiteln erzielten BB08ler viermal Silber und siebenmal Bronze. Mit insgesamt 17 Podestplätzen war der Verein trotz des krankheitsbedingten Ausfalls einiger Leistungsträger wieder der erfolgreichste Verein in der Disziplin Recurve. 


Vor Heimspiel nach wie vor auf Finalplatz

13.01.2019 - Die Blankenfelder Bogenschützen erzielen beim dritten Wettkampftag der 1. Bundesliga Bogen Nord in Berlin vier Siege und drei Niederlagen. In allen sieben Begegnungen standen für die BB08 Mitch Dielemans, Richard Schatursunow und Peter Sach mit überzeugenden Leistungen an der Linie. Lediglich im vierten Match gegen den Vorjahresdritten des Bundesligafinals SV Querum zeigte das Team Schwächen, die im Kampf um den vierten Tabellenplatz im Abschlussklassement noch weh tun könnten. Denn der Klub aus der Braunschweiger Vorstadt liegt vor dem letzten Wettkampftag am 02.02.2019 in Mahlow mit nur einem Punkt Rückstand zu den Blankenfeldern auf Platz fünf der aktuellen Tabelle und wird alles daran setzen, diesen zur Teilnahme am Bundesligafinale berechtigenden vierten Tabellenplatz zu erreichen.

Das Regionalligateam war am Wochenende in Rostock im Einsatz. Mit einer Bilanz von 8:6 Punkten konnte sich die Mannschaft vom fünften auf den vierten Tabellenplatz vorarbeiten. Das Regioteam wird seinen Saisonabschluss am 02.02.2019 als "Vorprogramm" zum vierten Wettkampftag der 1. Bundesliga in Mahlow bestreiten.


Archiv...

... der BB08-News

2017

2018

2019

Wir ...

... laden Sie herzlich ein, sich von der Faszination des Bogenschießens ein eigenes Bild zu machen und bei einem Probetraining selber die Pfeile fliegen zu lassen.

Suchen Sie für eine Veranstaltung noch ein attraktives Rahmenprogramm?
Wir bieten Ihnen „Jedermann-Schießen“unter Anleitung unserer erfahrenen Schützen! Kontakt: Stefan Laux.

Partner

Gemeinde Blankenfelde-Mahlow
Flughafen Berlin-Brandenburg
est-bogensport