Krönender Abschluss der Freiluftsaison mit Platz drei beim European Club Teams Cup

16.09.2018 - Das Herrenteam der Blankenfelder BS hat beim diesjährigen European Club Teams Cup in Fuengirola in Spanien den dritten Platz belegt.

Im spanischen Mittelmeerort trafen sich am letzten Wochenende insgesamt 29 europäische Vereinsmannschaften, 18 Herren- und 11 Damenteams, zur nunmehr elften Auflage des ECTC.

Nachdem die Blankenfelder Schützen, in diesem Jahr mit Peter Sach, Mitch Dielemans und Richard Schatursunow an der Linie, in der Qualifikation mit 1881 Ringen den siebten Rang belegt hatten, mussten sie sich in der Poolrunde mit den Klubs Archers de Rennes (FRA), S’Arc D'Eivissa (ESP) und Arcieri del Titano (SMR) auseinandersetzen.

Nach zwei glatten 6:0-Siegen der BB08 gegen D‘Eivissa und Titano genügte im dritten Poolrundenmatch gegen Rennes ein 4:4-Remis zum Gruppensieg.

Im Halbfinalmatch gegen die Mannschaft Francs Archers Nice (FRA) zogen die Blankenfelder glatt mit 0:6 den Kürzeren und verpassten so das Goldfinale.

Im Bronzefinale war der 1. LK Pilsen 1935 aus Tschechien der Gegner. Die Blankenfelder setzten sich hier mit 6:2 durch und wiederholten so ihren Erfolg aus dem Vorjahr, als sie beim ECTC im rumänischen Iasi ebenfalls den dritten Rang belegten.

Das Damenteam der Blankenfelder Bogenschützen sicherte sich einen hervorragenden sechsten Platz, nachdem Anne Eichhorn, Claire van Dijck und Agata Szwarc in der Vorschlussrunde denkbar knapp nur um einen Punkt die Medaillenmatches verpasst hatten.


Nach Hallengold nun Deutscher Meister auch unter freiem Himmel

02.09.2018 - Mit 2x Gold und 1x Silber waren die Blankenfelder Para-Bogenschützten bei der Deutschen Meisterschaft Freiluft in Berlin so erfolgreich wie lange nicht mehr und toppten dabei noch das überaus erfolgreiche Abschneiden bei der DM Anfang März in eigener Halle.

Patricia Fechner und Konrad Bruderreck gelang der ganz große Wurf. Sie sicherten sich in ihren Wettkampfklassen jeweils die Goldmedaille, wobei Konrad Bruderreck die "Titelvertei- digung" gelang. Nach Gold in der Halle sicherte er sich im Stadion des BSC BB Berlin nun auch den Outdoortitel. Nachdem Alexander Sturm zur Halbzeit noch auf dem Bronzeplatz lag, kam er in der Wettkampfklasse Masters ARSTW2 in der Endabrechnung auf dem undankbaren vierten Platz ein, konnte sich aber zusammen mit Patricia Fechner und Konrad Bruderreck über Mannschaftssilber in der Recurveklasse freuen.


Medaillenregen bei der ODM

01.09.2018 - Bei der Ostdeutschen Meisterschaft Freiluft 2018 in Glindow trumpften die Recurveschützen der Blankenfelder BS groß auf und kehrten mit jeweils viermal Gold und Silber sowie mit zwei Bronzemedaillen nach Hause zurück. Am größten diesmal der Kleinste: In der Wettkampfklasse Schüler D sicherte sich Christoph Schillert mit 641 Ringen den Meistertitel und blieb damit nur zwei Ringe unter dem bestehenden Vereinsrekord. Weitere Meistertitel "erzielten" Richard Schatursunow, Agata Szwarc und Julia Diestel. Mit Silbermedaillen kehrten heim: Carolin Rockrohr, Miriel Sayon, Konrad Bruderreck und Michaela Bruderreck. Bronzemedaillen sicherten sich Bruno Naumann und Luna Marie Bauroth.


Buliteam-Neuzugang Mitch Dielemans vorgestellt.

26.08.2018 - Im Rahmen des Brandenburgmasters erhielt der Neuzugang für die bevorstehende Bundesligasaison Mitch Dielemans aus den Händen des Vereinsvorsitzenden Armin Weichert und des Sportleiters Stefan Laux das Wettkampftrikot mit seinem Namen. Mitch Dielemans wird im Bundesligateam den Platz von Arne Metzlaff einnehmen, der auf eigenen Wunsch zum Ligakontrahenten Sherwood Herne wechselt.


Blankenfelder BS Gastgeber der Brandenburg Masters 2018

26.08.2018 - Im Goldfinale des Brandenburg Masters 2018 der Recurveschützen begegneten sich die beiden Vorkampfersten Henry Barz vom SV Dallgow 47 und BB08ler Steffen Feistauer. Mit 7:3 sicherte sich der Dallgower die Goldmedaille. Mit dem gleichen Ergebnis setzte sich im Match um die Bronzemedaille Jürgen Kendziorra gegen seine Ehefrau Barbara durch. Bei den Blankbogenschützen setzte sich Roland Justies gegen Arne Perlewitz durch, beide Schützen aus Hohen Neuendorf.


Felix Schwenter sorgt für bestes BB08-Ergebnis bei der DM Freiluft in Wiesbaden

19.08.2018 - Der Jugendschütze Felix Schwenter belegte bei der Deutschen Meisterschaft Freiluft in Wiesbaden den fünften Platz und erzielte damit die beste Platzierung für die Blankenfelder Bogenschützen.

Zum Saisonhöhepunkt Bestleistung. Seine 610 Rinde in der Qualifikationsrunde brachten ihm den 15. Platz und in seinem Achtelfinalmatch die Auseinandersetzung mit dem Vorkampfzweiten, Niklas Hammann vom BSC Schömberg/WT (659 Ringe) ein. In drei Passen mit 27, 25 und 28 Ringen besiegte er seinen Kontrahenten glatt mit 6:0 und zog so ins Viertelfinale ein. Hier wartete der Vorkampfzehnte Domenic Merkel (624 Ringe, SV Moosbach BS, BY) auf ihn. Nach vier Sätzen stand es in dem engen Match 4:4. Die fünfte und letzte Passe sollte die Entscheidung bringen, wer von den beiden am Folgetag in der vom DSB vor der Spielbank Wiesbaden imposant in Szene gesetzten Finalarena um die Medaillen schießen durfte. Aufkommende heftige Winde verwirbelten den parallel schießenden Schützen das Ergebnis. Mit 21(!) zu 17(!) Ringen hatte der Gegner von Felix am Ende das glücklichere Ende für sich und zog so mit 6:4 in das Halbfinale ein.

In der Klasse Herren Recurve belegte Richard Schatursunow mit 623 Ringen den 19. Platz und konnte sich damit nicht für die Finalrunde der besten 16 Schützen qualifizieren. Dieselbe Platzierung erreichte Agata Szwarc in der Wettkampfklasse Damen Masters Recurve mit einer Leistung von 564 Ringen. Die Juniorin Vivien Würl musste ihren Wettkampf in der ersten Hälfte abbrechen und landete so auf dem 13. Platz in der Wertung ihrer Wettkampfklasse.


Berlin Open 2018 als Helfer und/oder Schütze erleben

08.08.2018 - Die Registrierung zur Berlin Open als Helfer und als Schütze ist ab dem heutigen Tage möglich.

Wer in der Zeit vom 14. bis 16. Dezember 2018 als Volunteer Teil der Berlin-Open-Family werden und einmal bei einem internationalen Turnier hinter die Kulissen schauen möchte, der kann sich dafür hier anmelden: Anmeldung als Volunteer

Der Helfereinsatz ist sowohl für den gesamten Zeitraum des Wettkampfes als auch für einzelne Tage möglich.

Als Dankeschön für den Helfereinsatz gibt es eine exklusive Überraschung.

Wer als aktiver Schütze bei der Berlin Open 2018 Pfeile fliegen lassen möchte, findet hier die Möglichkeit, sich anzumelden: Anmeldung als Schütze
Kurzfristiges Anmelden ist angeraten. Ein großer Teil der Startplätze ist bereits vergeben.

Alles Wissenswerte rund um den Wettkampf findet Ihr hier: Website BerlinOpen oder auf Facebook: BerlinOpen auf Facebook


Mit fünf Startern bei der DM

18.07.2018 - Der Deutsche Schützenbund hat die Limitzahlen für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft vom 17. bis 19. August 2018 in Wiesbaden veröffentlicht. Demnach haben fünf BB08ler das Ticket für das Championat gelöst:

  • Richard Schatursunow, Recurve Herren mit 618 Ringen (Norm: 592)
  • Frank Balkow, Recurve Masters mit 619 Ringen (Norm: 600)
  • Agata Szwarc, Recurve Masters weiblich mit 588 Ringen (Norm: 581)
  • Vivien Würl, Recurve Juniorinnen mit 556 Ringen (Norm: 554)
  • Felix Schwenter, Recurve Jugend mit 597 Ringen (Norm: 587)

Gratulation den Schützinnen und Schützen und für Wiesbaden: "Alle ins Gold".


Neun Titel bei Landesmeisterschaft

08.07.2018 - Mit neun Titeln und drei weiteren Podestplätzen kehrten die Blankenfelder Bogenschützen von den Titelkämpfen des Brandenburgischen Schützenbundes am letzten Wochenende in Hennigsdorf zurück und waren damit so erfolgreich wie lange nicht mehr.

Die sportlich wertvollsten Leistungen zeigten Frank Balkow (Recurve Herren Masters) mit 619 Ringen und Richard Schatursunow (Recurve Herren) mit 618 Ringen. Beide haben sich damit sicher für die Deutsche Meisterschaft Mitte August in Wiesbaden qualifiziert. Gleiches könnte ebenfalls Vivien Würl, Agata Szwarc und Felix Schwenter gelungen sein, da ihre Ergebnisse über der Qualifikationsnorm zur DM des Vorjahres liegen. Die diesjährigen Zulassungsringzahlen werden erst am 18.07.2018 veröffentlicht, wenn die Meisterschaften aller Landesverbände des Deutschen Schützenbundes geschossen worden sind.

Landesmeistertitel konnten in Hennigsdorf für die BB08 erzielen: Richard Schatursunow (Herren), Frank Balkow (Herren Masters), Agata Szwarc (Damen Masters), Bruno Naumann (Schüler C), Christoph Schillert (Schüler D), Vivien Würl (Juniorinnen) und Jürgen Kendziorra (Senioren). Zudem gelang dem Herren- und dem Schüler-B-Team der Sprung aufs oberste Treppchen.


Es zählte nur Rot beim traditionsreichen Erdbeerpokal

01.07.2018 - Beim traditionsreichen Blankenfelder Erdbeerpokal am 30.06.2018 hieß es nicht "Alle ins Gold" sondern "Alle ins Rot". Am besten gelang dies in diesem Jahr dem Vereinsvorsitzenden der Blankenfelder BS 08 Armin Weichert. Aus den Händen des Eventdirektors Paul Weinert erhielt er das Messer für das Anschneiden der Siegertorte, die zuvor von einer fachkundigen Jury aus einer Vielzahl von durch die Vereinsmitglieder originell gestalteten Erdbeertorten ausgewählt worden war. 


BB08 am Wochenende 4x im Einsatz

25.06.2018 - Sportler des Vereins waren am letzten Wochenende bei vier Turnieren international und national im Einsatz.

Im Einzelnen waren dies

 

 


BB08 aktiv beim 1. DSB-Ranglistenturnier in Kienbaum als Helfer, Kampfrichter und Schütze

03.06.2018 - Wie im Jahr zuvor konnte der Deutsche Schützenbund bei der Vorbereitung und Durchführung des Ranglistenturniers in Kienbaum auf die Unterstütztung der Blankenfelder BS zählen.

Der Vorstand bedankt sich bei bei allen Vereinsmitgliedern, die mit ihrer Tatkraft in der letzten Woche und am Wochenende zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Im Rahmen der Siegerehrung sprachen der Bundessportleiter Bogen Klaus Lindau und der Bundestrainer Oliver Haidn ihren Dank aus.


Die Berlin Open ist zurück!

14.05.2018 - Eilmeldung

Einer Gruppe von engagierten Bogensportlerinnen und Bogensportlern aus der Region und ganz Deutschland ist es gelungen, die Neuauflage des beliebten Turniers in diesem Jahr auf den Weg zu bringen. Im neuen Organisationskomitee finden sich neue kluge Köpfe und auch bewährte alte Hasen. Die Blankenfelder Bogenschützen werden das neue Organisationsteam unterstützen.

Das langfristige Ziel ist es, die Berlin Open zu einem bedeutenden kontinentalen Turnier zu entwickeln. Nach wie vor steht der Wettkampf unter dem Motto "Breitensport trifft Elite".

Die Berlin Open wird in neuem Gewand in neuer Location in diesem Jahr in der Zeit vom 14. bis 16. Dezember stattfinden. Es ist sichergestellt, dass dieses bogensportliche Highlight nach wie vor jeweils am dritten Advent ausgetragen wird und damit eine verlässliche Berücksichtigung dieses Events bei der Saisonplanung möglich ist.

Alle relevanten Informationen werden in Kürze im WorldWideWeb und in den sozialen Medien bereitgestellt.


Traditionelle Saisoneröffnung mit Gästen

01.05.2018 - Aus Anlass des 10-jährigen Vereinsjubiläums richteten die Blankenfelder Bogenschützen ihr traditionreiches Face2Face-Turnier in diesem Jahr vereinsoffen aus.

Bei sonnigem, aber windigem Wetter warteten die Aktiven mit starken Leistungen auf. Den Wanderpokal für den Sieger nimmt in diesem Jahr Camilo Mayr mit nach Hause, der sich im Finale gegen Peter Sach durchsetzte. Den dritten Platz belegte Richard Schatursunow, der im Bronzefinale Konrad Bruderreck das Nachsehen gab. Insgesamt waren 55 Vereinsmitglieder und Gäste mit dem Recurvebogen und jeder Menge Spaß am Start.


Erfolgreicher Saisonabaschluss auch in den Landesligen

24.03.2018 - Die beiden Landesligavertretungen beendeten ihre jeweilige Ligasaison mit dem von Dallgow nach Blankenfelde verlegten vierten Wettkampftagebenfalls sehr erfolgreich. 

Die dritte Vertretung mit Tobias Bölike, Felix Schwenter und Hadjir Katebi erreichte mit fünf Siegen und jeweils einem Unentschieden und einer Niederlage am letzten Wettkampftag insgesamt 11:03 Punkte und belegte damit in der Endabrechnung hinter dem Landesmeisterteam des USC Viadrina Frankfurt den Silberrang.

Die vierte Mannschaft der Blankenfelder BS trat zumm Saisonfinale mit Michael Schwenter, Paul Weinert, Armin Weichert, Christoph Schwedler und Frank Lischke an die Linie. Mit drei Siegen und vier Remis konnte das Team die Spitzenposition in der Tabelle behaupten und dafür bei der Siegerehrung durch den Landesbogenreferenten die Goldmedaillen in Empfang nehmen. 


BB08 mit kleinem Aufgebot bei der LM

11.03.2018 - Die Einbindung der Vereinsmitglieder in die Ausrichtung der Deutschen Hallen-Meisterschaft im Para Bogenschießen gestattete es den Blankenfelder BS, zur nachgeholten Landesmeisterschaft nur eine kleine Abordnung zu entsenden. Mit vier Gold-, zwei Silber- und einer Bronzemedaille kehrte das zehnköpfige Aufgebot von den Wettkämpfen in Dallgow zurück. 

Landesmeistertitel erzielten Richard Schatursunow (Herren), Agata Szwarc (Masters weibl.), Vivien Würl (Juniorinnen) und Luna Marie Bauroth (Jugend weibl.). Zweite Plätze sicherten sich Frank Balkow (Masters) und das Herrenteam mit Richard Schatursunow, Hadjir Katebi und Christoph Schwedler. In der Wettkampfklasse Schüler A weibl. belegte Carolin Rockrohr den dritten Platz.


1x Gold und 2x Bronze bei der Para-DM

10.03.2018 - Die Blankenfelder Bogenschützen richteten erfolgreich die diesjährige Deutsche Hallenmeisterschaft im Para Bogenschießen aus. In zwei Durchgängen ermittelten insgesamt 165 Bogenschützinnen und Bogenschützen der Republik ihre Meister. Für die BB08 in diesem Jahr an der Linie: Patricia Fechner, Konrad Bruderreck und Alexander Sturm. Mit einmal Gold und zweimal Bronze waren die Blankenfelder genauso erfolgreich wie im letzte Jahr. Konrad Bruderreck erzielte die Goldmedaille in der Klasse Junioren Recurve. Patricia Fechner (Damen Masters Recurve) und die Mannschaft mit Patricia Fechner, Konrad Bruderreck und Alexander Sturm erkämpften Bronze.

Für die Ausrichtung der Meisterschaft erhielt der Verein Lob von allen Seiten. Einen besonderen Dank an alle Mitglieder des Vereins gab es von Rainer Schemeit, dem Vorsitzenden der Abteilung Bogensport des deutschen Spitzenverbandes DBS.


Isabel Viehmeier erzielt bestes Ergebnis für die Blankenfelder BS

03.03.2018 - Bei der Deutschen Meisterschaft Halle sorgte Isabel Viehmeier aus Blankenfelder Sicht für das beste Ergebnis. Nachdem sie in der Wettkampfklasse Damen Recurve die Vorrunde mit 561 Ringen als zweite hinter der frisch gebackenen Mannschaftsweltmeisterin Michelle Kroppen aus Jena abgeschlossen hatte, kämpfte sie sich in der Finalrunde bis ins Viertelfinale vor. Hier scheiterte sie denkbar knapp erst im Stechen an Elena Neumann (Köln) und belegte so im Endklassement Platz 5.

In der Wettkampfklasse Recurve Masters weiblich belegte Agata Szwarc nach verhaltenem Start am Ende den achten Platz und verbesserte sich damit im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz.

Pech dagegen hatte Richard Schatursunow als Titelverteidiger in der Wettkampfklasse Herren Recurve. Aufgrund eines technischen Defekts gleich in der ersten Passe verspielte er alle Chancen auf die Qualifikation für das Finale der besten 16 und damit auf eine mögliche Titelverteidigung. Nach den ersten drei Pfeilen auf Platz 64 liegend kämpfte er sich in der Schlussabrechnung noch auf den 30. Platz vor und blieb damit weit unter den Erwartungen.


BB08 Deutscher Vizemeister Mannschaft

24.02.2018 - Die Blankenfelder Bogenschützen erzielen ihren größten Vereinserfolg im Ligawettbewerb. Beim Bundesligafinale der besten acht Mannschaften Deutschlands in Wiesbaden musste sich das Team nach überzeugenden Vorstellungen in Vorrunde und Halbfinale im Goldfinale nur den aktuellen Weltmeistern des BSC BB-Berlin mit 6:2 knapp geschlagen geben. Zum Einsatz für die BB08 kamen Claire van Dijck, Arne Metzlaff, Richard Schatursunow und Peter Sach.


Der Countdown läuft


Zweimal Gold und zweimal Bronze bei der ODM

18.02.2018 - Eine kleine Abordnung der Blankenfelder Bogenschützen kehrte äußerst erfolgreich von der am Sonnabend und Sonntag im Berliner Sportforum ausgetragenen Ostdeutchen Meisterschaft Halle zurück.

Erste Plätze erzielten Agata Szwarc und Frank Balkow. Während sich Agata Szwarc in der Wettkampfklasse Masters weiblich den Sieg nach 60 Pfeilen mit 542 Ringen sicherte, musste sich Frank Balkow in der männlichen Masterklasse nach seinem 1. Platz in der Vorrunde mit 543 Ringen für seine Goldmedaille noch in die Mühlen eines Finalschießens begeben. Aufgrund seiner guten Platzierung im Vorkampf stieg er erst im Halbfinale in das Wettkampfgeschehen ein. Hier besiegte er den Berliner Thomas Meyer mit 6:0, um im anschließenden Goldfinale gegen Mario Kaschull (TSV Lindenberg) nach einem 5:5 Remis und einem erfolgreichen Stechen die Oberhand zu behalten.

Weitere Podestplatzierungen erreichten Konrad Bruderreck (Junioren Recurve) und Richard Schatursunow (Recurve Herren). Als Verlierer ihrer jeweiligen Halbfinals belegten sie im Endklassement in ihren Wettkampfklassen die Bronzeränge.


Qualifikation für's Bundesligafinale

04.02.2018 - Die beiden ersten Teams der Blankenfelder Bogenschützen 08 legen einen sehr erfolgreichen Saisonabschluss hin.
Nachdem sich gestern in Verden beim abschließenden Wettkampftag in der ersten Bundesliga Nord das Bundesligateam mit Claire van Dijck, Arne Metzlaff, Richard Schatursunow und Peter Sach erfolgreich dem Ansturm des SV Dauelsen erwehren konnte und mit dem 4. Platz in der Abschlusstabelle das Ticket zum Bundesligafinale am 24. Februar in Wiesbaden löste, sicherte sich heute die zweite Vertretung mit Agata Szwarc, Isabel Viehmeier, Konrad Bruderreck und Robin Meinig beim 4. Wettkampftag der Regionalliga Bogen Ost in Hennigsdorf mit sechs Siegen und einer Niederlage den dritten Platz im Endklassement nur knapp hinter den beiden führenden Berliner Vertretungen BSC BB-Berlin und BSSC Olympia.

Sehr erfolgreich sind nach wie vor die beiden Blankenfelder Vertretungen in der 1. und 2. Landesliga unterwegs. Beim dritten Wettkampftag am 03.02.2018 in Hennigsdorf konnten beiden Teams ihre Tabellenpositionen sichern. In der 1. Landesliga liegt die dritte Vertretung mit Felix Schwenter, Hadjir Katebi und Frank Balkow nach wie vor auf dem zweiten Tabellenplatz und hat nun zum Spitzenreiter USC Viadrina Frankfurt einen Rückstand von drei Zählern. Die vierte Vertretung, diesmal mit Christoph Schwedler, Paul Weinert, Michael Schwenter und Armin Weichert an der Linie, konnte den Spitzenplatz in der Tabelle der 2. Landesliga behaupten und geht nun mit einem Vorsprung von acht Punkten in die letzte Runde.


Nach dem dritten Wettkampftag weiterhin auf Finalkurs

14.01.2018 - Die Blankenfelder BS sammeln beim 3. Wettkampftag der 1. Bundesliga Nord gestern in Gelsenkirchen sechs Punkte ein und liegen nach dem Wettkampftag mit 21:21 Punkten nach wie vor auf Platz Vier der Tabelle, der zur Teilnahme am Bundesligafinale berechtigt. Allerdings hat der amtierende Deutsche Meister, der SV Dauelsen stark aufgeholt und liegt mit zwei Punkten Rückstand vor dem finalen 4. Wettkampftag am 3. Februar bei sich zuhause in Dauelsen jetzt auf Platz Fünf. Für Spannung in drei Wochen ist also gesorgt. Das Team um Kapitän Peter Sach (Foto) wird gut vorbereitet sein, um dann die notwendigen Punkte zum Erreichen des Saisonziels zu "erzielen".

Die zweite Vertretung der Blankenfelder BS zog sich heute in Rostock beim ebenfalls dritten Wettkampftag in der Regionalliga Bogen Ost ohne ihre krankheitsbedingt fehlende Leistungsträgerin Isabel Viehmeier achtbar aus der Affäre. Nach zwei Siegen, zwei Remis und drei Niederlagen liegt BB08 II mit nun vier Punkten Rückstand zum Spitzenreiter auf Platz vier und somit vor dem letzten Wewttkampftag am 04.02.2018 in Schlagdistanz auf die Podiumsplätze.


Starker Auftritt in den beiden Landesligen

07.01.2018 - Beim 2. Wettkampftag der 1. und 2. Landesliga in Lübbenau trumpften die beiden Blankenfelder Vertretungen groß auf.

In der 1. Landesliga gelang der dritten Vertretung der BB08 mit den Schützen Felix Schwenter, Hadjir Katebi und Andreas Schumann ein kompletter Durchmarsch. Nach sieben Siegen konnte das Team den Rückstand auf den Tabellenführer USC Viadrina Frankfurt bis auf einen Punkt verkürzen und hat sich so vor dem dritten Wettkampftag Anfang Februar in Henningsdorf in eine gute Ausgangsposition für den Kampf um die Tabellenspitze manövriert. 

Diese nimmt in der 2. Landesliga nach wie vor die vierte Blankenfelder Mannschaft mit Christoph Schwedler, Frank Lischke, Michael Schwenter und Paul Weinert ein. Nach fünf Siegen und zwei Remis in Lübbenau konnte das Team den Vorsprung vor der zweitplatzierten Vertretung aus Hennigsdorf auf nun bereits komfortable sechs Punkte ausbauen und hegt jetzt berechtigte Ambitionen, diesen Platz auch am Ende der Saison einzunehmen.

Archiv...

... der BB08-News

2017

Wir ...

... laden Sie herzlich ein, sich von der Faszination des Bogenschießens ein eigenes Bild zu machen und bei einem Probetraining selber die Pfeile fliegen zu lassen.

Suchen Sie für eine Veranstaltung noch ein attraktives Rahmenprogramm?
Wir bieten Ihnen „Jedermann-Schießen“unter Anleitung unserer erfahrenen Schützen! Kontakt: Stefan Laux.

Partner

Gemeinde Blankenfelde-Mahlow
Flughafen Berlin-Brandenburg
est-bogensport