BB08 beim European Club Teams Cup in Slowenien

15.09.2019 - Die Blankenfelder Bogenschützen beteiligten sich mit einem Damen- und einem Herrenteam am 12. European Club Teams Cup, der vom 13. bis 15.09.2019 im slowenischen Čatež ausgetragen worden ist. Beide Teams belegten nach der Vorrunde den 11. Platz und schafften so den Cut für die Gruppenphase der jeweils besten 16 Mannschaften.

Das Herrenteam mit Peter Sach, Mitch Dielemans und Richard Schatursunow schloss diese nach zwei Niederlagen gegen Achers de Rennes (FRA) und Arcieri Iuvenilia (ITA) und einem Sieg gegen Arqueros Pozuelo (ESP) auf dem dritten Platz der Gruppe ab. Im Ergebnis der Finalrunde mit einem Sieg gegen LKS Lucznik-Zywiec (POL) und einer Niederlage gegen den BSC Karlsruhe beendete das Team den Wettbewerb auf dem 10. Platz.

Die Damenmannschaft der Blankenfelder BS mit Claire van Dijck, Anne Eichhorn und Agata Szwarc hatte im Verlauf der Gruppenphase und der Finalrunde Teams aus Sagitta (ESP), Riom (FRA), Nimes (FRA) und Almussafes (ESP) zum Gegner. Im Endklassement kamen die Damen auf Platz 12 ein.


Doppelerfolg bei Brandenburg Masters

25.08.2019 - Die Blankenfelder BS sicherten sich bei den Brandenburg Masters heute auf eigenem Platz in der Klasse Recurve die beiden Spitzenplätze. Im Goldfinale besiegte Heiko Bollmann seine Mannschaftskameradin Agata Szwarc mit 6:2 und sicherte sich so den Meistertitel in der Altersklassenmeisterschaft.

Insgesamt 16 Schützen mit Jahrgang 1969 und älter waren in der Recurve-Devision am Start und lieferten sich bei Kaiserwetter spannende Matches. Nach der Qualifikation mit 611 Ringen noch auf dem vierten Platz eingekommen, steigerte sich Heiko Bollmann und marschierte mit drei glatten Siegen sicher ins Match um Platz 1. Hier traf er auf die Siegerin des Jahres 2017 Agata Szwarc, die mit 637 Ringen den zweiten Platz in der Qualifikation erzielt und sich ebenso sicher ins Goldfinale durchgeschossen hatte. Weitere Top-Platzierungen erreichten für die Bankenfelder BS Jürgen Kendziorra (Platz 5) und Michael Schwenter (Platz 8).


DM für BB08 mit Licht und Schatten

04.08.2019 - Ist allein schon die Teilnahme bei einer Deutschen Meisterschaft im Bogenschießen ein Erfolg, so waren ob der eigenen Ansprüche an sich nicht alle vier BB08ler mit ihrem Abschneiden beim Wettkampf zufrieden. Eingebunden in das Mega-Event "Finals Berlin 2019" erzielten unsere Schützen am letzten Wochenende vor traumhafter Kulisse drei Plätze im Mittelfeld und eine Platzierung in den Top-Ten.

Agata Szwarc belegte in der Klasse Recurve Master weiblich mit 596 Ringen den siebten Platz. Richard Schatursunow (Herren Recurve) kam mit 619 Ringen auf Rang 26 ein und Frank Balkow (Recurve Master) mit 579 Ringen auf dem 59. Platz. Bei seinem ersten Start bei einer Deutschen Meisterschaft überhaupt schlug sich Schüler-A-Schütze Nils Baumer achtbar und belegte am Ende mit 566 Ringen den 40. Platz.


Anmeldung zur Berlin Open 2019 ist offen

25.07.2019 - Seit dem Jahr 2018 werden die Berlin Open als International Archery Tournament von einem Team in neuer Zusammensetzung realisiert. Die Anmeldung zum Wettkampf ist eröffnet. Mehr als 200 Teilnehmer haben sich bisher registriert.
Mit der Zielsetzung, die Berlin Open dauerhaft als Großereignis in den internationalen Wettkampfkalender des Bogensports zu platzieren, übernehmen seit dem Jahr 2018 Vertreter aus Berliner und Brandenburger Vereinen die Organisation und Durchführung des Turniers. Die Blankenfelder Bogenschützen gehören dazu. Wertvolle Unterstützung erfährt das Organisationsteam dabei von der Stadt Berlin, dem Landessportbund Berlin und der Aktion Mensch.
Die Durchführung dieses einzigartigen Bogensporterlebnisses in der Vorweihnachtszeit in einer der Metropolen der Welt steht also auf breiter und gesunder Basis.
Die Organisatoren freuen sich auf den Besuch und die Teilnahme zahlreicher Gäste aus dem In- und Ausland in der Zeit vom 13. Bis 15. Dezember in Berlin.


Blankenfelder BS unterstützen DSB bei Ranglistenturnier

14.07.2019 - Die Blankenfelder Bogenschützen unterstützten den DSB bei der Ausrichtung des 2. Ranglistenturniers 2019 im Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum für Deutschland in Kienbaum. An fünf Tagen der Vorbereitung und des Wettkampfs waren insgesamt 31 Helfer im Einsatz und haben ihren Beitrag dazu geleistet, dass die versammelte Bogensportelite Deutschlands rundherum gute Voraussetzungen vorfinden könnte für den Wettstreit um die Kaderplätze 2020.


Landesmeistertitel, Landesrekord und DM-Quali für Agata Szwarc

30.06.2019 - Bei der Landesmeisterschaft Freiluft 2019 in Hennigsdorf hatten alle Athleten mit extremer Hitze zu kämpfen. Während es am Sonnabend die Erwachsenen "nur" mit 34 Grad Celsius im Schatten zu tun hatten, kämpften die "Kleinen" am Sonntag nicht nur gegen ihre Kontrahenten sondern auch gegen 39 Grad Celsius und die sengende Sonne. Die Equipe der Blankenfelder BS war aufgrund einer Reihe von Ausfällen und der Feriensituation stark dezimiert und konnte so in diesem Jahr nur vier Landesmeistertitel erringen. Besondere Strahlkraft wies der Sieg von Agata Szwarc in der Klasse Recurve Master weiblich auf, brachte er doch einen neuen Landesrekord und die sichere Qualifikation für die DM Anfang August in Berlin mit sich. Die Deutsche Meisterschaft der Bogenschützen ist in diesem Jahr in das Megaevent "Berlin Finals 2019" eingebunden, bei dem am ersten Wochenende im August in zehn olympischen Sportarten die nationalen Meister gekürt werden.

Einen weiteren Einzeltitel erzielte Miriel Sayon in der Wettkampfklasse Schüler A weiblich. Mannschaftstitel gingen auf die Konten des Herrenteams (Christoph Schwedler, Hadjir Katebi, Norbert Schliebener) und des Schüler-A-Teams (Nils Baumer, Miriel Sayon, Justine Marie Broj).

 

 


Hitzeschlacht mit Landesrekord

02.06.2019 - Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad entwickelte sich die Kreismeisterschaft Süd des Brandenburgischen Schützenbundes auf der Anlage der Blankenfelder BS zu einer wahren Hitzeschlacht. Ungeachtet dessen warteten die Teilnehmer zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison bereits mit zum Teil sehr guten Leistungen auf. So konnte Richard Schatursunow in der Wettkampfklasse Recurve Herren mit 646 Ringen einen neuen Landesrekord aufstellen. Seine 331 Ringe im zweiten Durchgang zeigen auf, dass im Verlaufe der Saison diesbezüglich noch mit mehr zu rechnen ist. In der Klasse Recurve Schüler B sicherte sich Ian Heidenreich den Titel eines Kreismeisters und verbesserte dabei seinen erst vor Wochenfrist bei der Vereinsmeisterschaft aufgestellten Vereinsrekord auf 628 Ringe. Weitere Titel für die Blankenfelder BS errangen Michaela Bruderreck (Recurve Damen), Frank Balkow (Recurve Herren Masters), Agata Szwarc (Recurve Damen Masters), Rosemarie Schliebener (Recurve Sniorinnen), Lykke Gierke (Recurve Schüler A weiblich), Konrad Bruderreck (Recurve Junioren), Vivien Würl (Recurve Juniorinnen), Lisa-Marie Walter (Compound Damen).


Vereinsmeisterschaft mit vielen Gästen

26.05.2019 - Mit insgesamt 81 Schützinnen und Schützen standen bei der Vereinsmeisterschaft soviele Schützen wie nie an der Linie. Zu Gast hatten die Blankenfelder BS an diesem Tag die Nachwuchsschützen des Landesverbandes sowie den Berliner Landeskader. Neben der Vereinsmeisterschaft der Blankenfelder BS wurden das 1. Ranglistenturnier der BSB-Nachwuchses sowie der Rückkampf der Jugendverbandsrunde gegen die Berliner Vertretung ausgetragen.

Im Rahmen der Veranstaltung erhielten die Landeskader des laufenden Sportjahres im würdigen Rahmen aus den Händen von Nationalmannschaftsschütze Camilo Mayr und Landesstützpunktleiter Stefan Laux ihre Berufungsurkunden und die beliebten Kader-Shirts.


Saisonauftakt mit 15. Blankenfelder Face2Face

01.05.2019 - Die Blankenfelder BS starteten mit der 15. Auflage ihres traditionsreichen Face2Face-Turniers offiziell in die Freiliuftsaison 2019. Peter Sach setzte sich im Goldfinale gegen Richard Schatursunow durch und darf nun den Franz-Faschko-Pokal für ein Jahr bei sich zuhause in die Vitrine stellen. Beim Familienduell im Bronzefinale behauptet sich in einem engen Siebensatzduell mit 4:3 Michaela Bruderreck gegen Sohn Konrad. Sieger der 2nd Chance wurde Nils Baumer, der sich im Finale gegen Vereins-Chef Armin Weichert ebenfalls mit 4:3 durchsetzte.


Blankenfelder BS richten erfolgreich 16. Brandenburgischen Schulvergleich aus

21.03.2019 - Beim von den Blankenfelder BS ausgerichtete 16. Brandenburgischen Schulvergleich im Bogenschießen trafen sich zum Ausklang der Hallensaison 48 Schülerinnen und Schüler aus 28 Schulen des Landes zur Bestenermittlung in Mannschafts- und Einzelwertungen. Goldmedaillen aus Blankenfelder Sicht erzielten in der Leistungsgruppe A Christoph Schillert (Schülerklasse C Recurve), Kiara Kuhlbrodt (Schülerklasse B Blank) und Felix Schwenter (Junioren Recurve). In der Leistungsgruppe B gelang dies folgenden Vertretern der BB08-Schulsportkooperation: Joan Alschner (Jugend Recurve), Pia Wenzel (Schülerklasse A Blank), Radin Goodarzi (Schülerklasse B Blank) und Sara Glasmeyer (Schülerklasse C Blank). In der Mannschaftswertung der Leistungsgruppe A setzte sich das Carl-Friedrich-Gaußgymnasium Frankfurt (Oder) vor der Otfried-Preußler-Gesamtschule Großbeeren durch. In der Leistungsgruppe B sicherte sich den Titel die Mannschaft der Ingeborg-Feustel-Grundschule Blankenfelde.


Fünfter Platz bei DM Halle für Agata Szwarc

09.03.2019 - Mit dem fünften Platz in der Wettkampfklasse Recurve Masters weiblich erzielte Agata Szwarc bei der an diesem Wochenende in der oberschwäbischen Kreisstadt Biberach an der Riß ausgetragenen Deutschen Meisterschaft Halle das für die Blankenfelder BS beste Ergebnis. Zum dritten Mal in Folge belegte sie damit bei einer Hallen-DM einen Platz unter den Top Ten, nachdem sie 2017 auf dem neunten und im Vorjahr auf dem achten Platz eingekommen war.

Michaela Bruderreck belegte in der Wettkampfklasse Recurve Damen bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft den 22. Platz und blieb dabei mit 531 Ringen nur knapp unter ihrem Qualifikationsergebnis. Den Wettkampf beendete sie mit einer optimalen 30er Passe und kann so hochzufrieden auf ihre "erste DM" zurückblicken.


Blankenfelder BS sehr erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft Para Halle in Eschwege

02.03.2019 - Sehr erfolgreich kehrt die kleine Abordnung der Blankenfelder BS von der Deutschen Meisterschaft Para Bogensport in Eschwege zurück. Mit einer Gold- und drei Silbermedaillen erzielten sie das beste Ergebnis in der Vereinsgeschichte. Besonders beeindruckend war der Auftritt von Juniorschütze Konrad Bruderreck, gelang ihm doch das Kunststück, zum dritten Mal in Folge den Titel eines Deutschen Meisters zu erzielen. Chapeau! Vizemeister dürfen sich für ein Jahr nennen: Patricia Fechner (Damen ARST/W2), Alexander Sturm (Senioren ARST/W2) sowie das Recurve-Team mit Fechner, Bruderreck und Sturm. Armin Weichert belegte in der Seniorenklasse AB den 17. Platz.

 

Zeitgleich mit den Parabogenschützen waren die Landesligavertretungen unterwegs. Mit dem vierten Wettkampftag in Birkenwerder beendeten sie die Saison. Die dritte Vertretung der Blankenfelder BS in der 1. Landesliga trat heute mit Tobias Bölike, Christoph Schwedler und Andreas Schumann an die Linie. Nach zwei Siegen und zwei Remis liegen sie in der Abschlusstabelle mit ausgeglichenem Punktestand von 28:28 auf dem fünften Tabellenplatz.

Die Ligaladies in der 2. Landesliga Julia Diestel, Martina Schillert und Michaela Bruderreck, heute unterstützt von Michael Schwenter, hatten sich vorgenommen, den vor diesem abschließenden Wettkampftag einen Punkt vor ihnen in der Tabelle liegenden Gastgeber BSC Hohen Neuendorf noch abzufangen. Nach verhaltenem Start mit zwei Remis und einer Niederlage sollte dies trotz anschließender drei Siege und einem weiteren Remis nicht gelingen. Insgesamt sammelte das Team am letzten Wettkampftag neun Punkte und belegt damit zum Saisonende den zweiten Platz in der 2. Landesliga.


Die Kleinen tun's den Großen gleich

24.02.2019 - Gute Ergebnisse und vor allem jede Menge Spaß produzierte die auch in diesem Jahr wieder perfekt von den Blankenfelder BS ausgerichtete Juniorliga 2019. Acht Nachwuchsteams des Brandenburgischen Schützenbundes eiferten ihren großen Vorbildern nach, die am Sonnabend in Wiesbaden zeitgleich den Deutschen Mannschaftsmeister ermittelten. Auf BSB-Ebene sicherte sich den Nachwuchstitel die Equipe des SV Fortuna Lauchhammer. Zwei Blankenfelder Mannschaften waren auch am Start, die vor allem heute am zweiten Wettkampftag zu überzeugen wussten und schlussendlich den vierten und sechsten Tabellenplatz belegten. 


Liga-Ladies weiter auf Erfolgskurs

10.02.2019 - Beim dritten Wettkampftag der 1. und 2. Landesliga Brandenburg in Lauchhammer startete das Lali1-Team eine große Aufholjagd. Die junge Mannschaft mit Lykke Gierke, Tobias Bölike und Christoph Schwedler sammelte 10:4 Punkte aus vier Siegen, zwei Remis und einer Niederlage ein und liegt nun vor dem letzten Wettkampftag am 02.03.2019 in Birkenwerder auf dem fünften Platz der Tabelle in Schlagdistanz zum Podium. Die vierte Mannschaft der Blankenfelder BS, die Liga-Ladies Michaela Bruderreck, Julia Diestel und Martina Schillert erzielten in der 2. Landesliga drei Siege sowie drei Remis bei einer Niederlage und liegen vor dem Saisonfinale mit einem Matchpunkt hinter dem BSC Hohen Neuendorf auf Platz 2 der Tabelle. Nachdem sie nach den ersten beiden Wettkampftagen die Spitzenposition inne hatten, wollen sie sich diese am 02.03.2019 ebenfalls in Birkenwerder zurückerobern.


03.02.2019 - Mit dem vierten Spieltag gestern in eigener Halle beendeten die Bundes- und Regionalligateams der Blankenfelder BS 08 die Wettkampfsaison 2018/2019. Dabei hatten beide Teams mit relevanten Ausfällen von Leistungsträgern umzugehen. Das Bundesligateam musste beim Saisonfinale auf Richard Schatursunow, der krankheitsbedingt nicht zur Verfügung stand, verzichten. Da die vorgesehene Ersatzschützin Isabel Viehmeier aus familiären Gründen ebenfalls passen musste, rückte kurzfristig Agata Szwarc aus dem Regionalligateam in die Bundesligamannschaft. Zusammen mit Mitch Dielemans und Peter Sach bestand die Aufgabe darin, den Klassenerhalt sicherzustellen und im optimalen Fall vielleicht doch noch den Sprung ins Bundesligafinale am 23.02.2019 in Wiesbaden zu schaffen. Nach nur einem Sieg und einem Remis bei fünf Niederlagen beim abschließenden Spieltag war der Klassenerhalt gesichert, das Ticket zum Finale, bei dem in der Vorsaison noch der Vizemeistertitel erzielt werden konnte, jedoch nicht gelöst. Das positive Fazit des Tages lautet in Anbetracht der Umstände: "Die BB08 sind auch in der nächsten Saison weiterhin erstklassig".

Das Regionalligateam behauptete zum Ende der Saison den vierten Tabellenplatz. Das Fehlen von Isabel Viehmeier und Agata Szwarc konnte durch den Einsatz von Claire van Dijck, die aufgrund der geltenden Ausländerregel in der Bundesliga nicht aushelfen konnte, aufgefangen werden. Zusammen mit Felix Schwenter, Konrad Bruderreck und Frank Balkow verbuchte das Regioteam bei drei Niederlagen vier Siege und legte so mit 8:6 Punkten einen guten Saisonabschluss hin


Showdown in eigener Halle

29.01.2019 - Am kommenden Sonnabend geben sich die acht Mannschaften der Bundesliga Bogen Nord in der Sporthalle im Weidenhof ihr Stelldichein für den vierten und letzten Wettkampftag der laufenden Saison. Ab 14:30 Uhr fliegen die Wettkampfpfeile, gegen 18:00 Uhr steht fest, wer die vier Nordvertreter beim Bundesligafinale am 23.02.2019 in Wiesbaden sein werden und dort nach dem Titel des deutschen Mannschaftsmeisters greifen können und wer die beiden Mannschaften sein werden, die den Gang in die 2. Liga antreten müssen. Die Blankenfelder BS liegen vor dem Heimspiel in Mahlow auf dem vierten Platz und somit auf Finalkurs. Allerdings hat der SV Querum nur einen Rückstand von einem Punkt auf die BB08 und auch Zierenberg und Herne liegen nur vier oder fünf Punkte zurück. Für Hochspannung ist also gesorgt. Im Vorprogramm beschließt ab 09:00 Uhr die zweite Vertretung der Blankenfelder BS in der Regionalliga Bogen Ost mit ihrem vierten Wettkampftag die Saison.


Sechs Titel bei der Landesmeisterschaft Halle

27.01.2019 - Von der Landesmeisterschaft Halle 2019 des Brandenburgischen Schützenbundes am 26. und 27. Januar in Lauchhammer kehrten die Blankenfelder Bogenschützen mit sechs Titeln zurück. Neben den Meistertiteln erzielten BB08ler viermal Silber und siebenmal Bronze. Mit insgesamt 17 Podestplätzen war der Verein trotz des krankheitsbedingten Ausfalls einiger Leistungsträger wieder der erfolgreichste Verein in der Disziplin Recurve. 


Vor Heimspiel nach wie vor auf Finalplatz

13.01.2019 - Die Blankenfelder Bogenschützen erzielen beim dritten Wettkampftag der 1. Bundesliga Bogen Nord in Berlin vier Siege und drei Niederlagen. In allen sieben Begegnungen standen für die BB08 Mitch Dielemans, Richard Schatursunow und Peter Sach mit überzeugenden Leistungen an der Linie. Lediglich im vierten Match gegen den Vorjahresdritten des Bundesligafinals SV Querum zeigte das Team Schwächen, die im Kampf um den vierten Tabellenplatz im Abschlussklassement noch weh tun könnten. Denn der Klub aus der Braunschweiger Vorstadt liegt vor dem letzten Wettkampftag am 02.02.2019 in Mahlow mit nur einem Punkt Rückstand zu den Blankenfeldern auf Platz fünf der aktuellen Tabelle und wird alles daran setzen, diesen zur Teilnahme am Bundesligafinale berechtigenden vierten Tabellenplatz zu erreichen.

Das Regionalligateam war am Wochenende in Rostock im Einsatz. Mit einer Bilanz von 8:6 Punkten konnte sich die Mannschaft vom fünften auf den vierten Tabellenplatz vorarbeiten. Das Regioteam wird seinen Saisonabschluss am 02.02.2019 als "Vorprogramm" zum vierten Wettkampftag der 1. Bundesliga in Mahlow bestreiten.


Archiv...

... der BB08-News

2017

2018

Wir ...

... laden Sie herzlich ein, sich von der Faszination des Bogenschießens ein eigenes Bild zu machen und bei einem Probetraining selber die Pfeile fliegen zu lassen.

Suchen Sie für eine Veranstaltung noch ein attraktives Rahmenprogramm?
Wir bieten Ihnen „Jedermann-Schießen“unter Anleitung unserer erfahrenen Schützen! Kontakt: Stefan Laux.

Partner

Gemeinde Blankenfelde-Mahlow
Flughafen Berlin-Brandenburg
est-bogensport